Portrait Bundesminister Josef Ostermayer (Foto: Johannes Zinner)

  • Home
 

Herzlich willkommen auf den Informationsseiten zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2016!

Willkommen im Schneeflockensommer, wo der verliebte Koch Bekanntschaft mit Willi Virus macht und wo das Leben manchmal einfach umdreht!

Wieder sind es besondere Geschichten und spezielle Charaktere, die uns in den ausgewählten Büchern zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis Seite um Seite begegnen. Einmal taucht man in die farbenfrohe Welt eines Bilderbuchs ein und trifft auf nicht ganz so furchteinflößende Monster, ein anderes Mal versinkt man in den packenden Kapiteln eines Romans und kann einfach nicht aufhören zu lesen. Sachen zum Lachen finden sich ebenso auf dieser Bestenliste wie Bücher, die sich schwierigeren Themen widmen und nachdenklich machen.

Und genau diese Vielfalt zeichnet die hervorragende Auswahl aus, die wir einer engagierten Expertenjury zu verdanken haben. Ihr ist es gelungen, Literatur auszusuchen, bei der für jede junge Leserin und jeden jungen Leser ein passendes Buch dabei ist.

Um alle ausgezeichneten Bücher noch bekannter zu machen und Kinder und Jugendliche zum Lesen zu verführen, bietet der Österreichische Buchklub der Jugend allen Schulen bundesweit Bücherkoffer an, die Schülerinnen und Schülern Gelegenheit geben, sich mit den prämierten Büchern auseinanderzusetzen. Das lesedidaktische Material, das als Grundlage für die Arbeit mit den Büchern dient, ermöglicht eine intensive Beschäftigung mit den Publikationen.

Die Überreichung des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises wird heuer bereits zum dritten Mal in Eisenstadt über die Bühne gehen. Rund um die Preisverleihung werden zahlreiche Lesungen und Workshops mit den ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstlern in burgenländischen Schulen Lust aufs Lesen und auf die Auseinandersetzung mit Literatur machen.

Der Preis der Jugendjury, der dieses Jahr von Schülerinnen und Schülern des Bundesgymnasiums und Bundesrealgymnasiums Rahlgasse, Wien 6, vergeben wird, sorgt auch heuer wieder für Spannung bei der Preisverleihung. Denn dieser Preis wird erst vor Ort bekannt gegeben und ist bis dahin noch ein großes Geheimnis. Ich freue mich schon jetzt auf die Präsentation des Preisbuches!

Für ihren Einsatz und ihre Unterstützung danke ich an dieser Stelle den Mitgliedern der Jury und den Mitarbeiterinnen des Literaturhauses Mattersburg. Den diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträgern gratuliere ich sehr herzlich zu dieser Auszeichnung!

Dr. Josef Ostermayer
Bundesminister für Kunst und Kultur,
Verfassung und Medien