Inhalt

Biografien 2013

Heinz Janisch

Portrait Heinz Janisch
Heinz Janisch

Heinz Janisch, geboren 1960 in Güssing/Burgenland, lebt in Wien und im Burgenland, Studium der Germanistik und Publizistik an der Universität Wien, seit 1982 Mitarbeiter des ORF-Hörfunks und verantwortlicher Redakteur der Porträtreihe "Menschenbilder", veröffentlichte seit 1989 eine Vielzahl von Bilderbüchern, Gedichtbänden und Erzählungen für Kinder und Erwachsene, die in mehr als 25 Sprachen übersetzt wurden; Heinz Janisch wurde für seine Kinderbücher bereits mehrfach ausgezeichnet.

Publikationen (Auswahl):

  • Rita. Das Mädchen mit der roten Badekappe, Illustrationen von Ingrid Godon, Berlin: Bloomsbury Verlag 2012
  • Kommt ein Boot ... Ein Gedicht in 11 Bildern und vielen Sprachen, bookolino (Herausgeber), St. Pölten: Residenz Verlag 2012
  • Lilli lässt es schneien, Illustrationen von Søren Jessen, Weinheim: Beltz & Gelberg 2012
  • Die Brücke, Illustrationen von Helga Bansch, Wien: Jungbrunnen Verlag 2010
  • Jumbojet, Illustrationen von Søren Jessen, Zürich: Bajazzo Verlag 2009
  • Wie war das am Anfang?, Illustrationen von Linda Wolfsgruber, Wien: Wiener Dom-Verlag 2009
  • Der König und das Meer, Illustrationen von Wolf Erlbruch, München: Sanssouci Verlag 2008
  • Finns Land, Illustrationen von Linda Wolfsgruber, München: Hanser Verlag 2008
  • Frau Friedrich, Illustrationen von Helga Bansch, Wien: Jungbrunnen Verlag 2008
  • Eine Wolke in meinem Bett, Illustrationen von Isabel Pin, Berlin: Aufbau Verlag 2007
  • Rote Wangen, Illustrationen von Aljoscha Blau, Berlin: Aufbau Verlag 2006

Preise und Auszeichnungen (Auswahl):

  • 2013 Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis für Rita. Das Mädchen mit der roten Badekappe
  • 2011 Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien für Die Brücke
  • 2010 Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis für Jumbojet; Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien und Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis für Wie war das am Anfang?
  • 2009 Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis für Der König und das Meer und für Finns Land
  • 2008 Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis für Eine Wolke in meinem Bett; Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien für Frau Friedrich
  • 2006 Bologna Ragazzi Award für Rote Wangen
  • 2005 Österreichischer Staatspreis für Kinderlyrik

Web: www.heinz-janisch.com

Ingrid Godon

Portrait Ingrid Godon
Ingrid Godon

Ingrid Godon, geboren 1958 in Wilrijk/Belgien, lebt und arbeitet in Lier/Belgien, ist Autodidaktin und illustrierte Schulbücher und Magazine für Kinder, bevor sie sich dem Bilderbuch zuwandte. Ihre Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Publikationen (Auswahl):

  • Rita. Das Mädchen mit der roten Badekappe, Text von Heinz Janisch, Berlin: Bloomsbury Verlag 2012
  • Ich wünschte, Text von Toon Tellegen, München: mixtvision Verlag 2012
  • Morgen gibt’s ein Fest, Text von Toon Tellegen, Mannheim: Sauerländer Verlag 2011
  • Großvater, Kleinvater, Text von Edward van de Vendel, Hamburg: Carlsen Verlag 2007
  • Anna Maria Sofia und der kleine Wim, Text von Edward van de Vendel, Hamburg: Carlsen Verlag 2006
  • Mein Papa ist ein Riese, Text von Carl Norac, Hamburg: Carlsen Verlag 2004
  • Der Bus nach Hawaii, Text von Andre Sollie, Wuppertal: Peter Hammer Verlag 2004
  • Warten auf Seemann, Text von Andre Sollie, Wuppertal: Peter Hammer Verlag 2011

Preise und Auszeichnungen (Auswahl):

  • 2013 Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis für Rita. Das Mädchen mit der roten Badekappe
  • 2009 Boekenpluim für Morgen was het feest (Morgen gibt's ein Fest)
  • 2005 Kakelbontprijs für Mijn papa is een reus (Mein Papa ist ein Riese)
  • 2001 Pluim van de maand für Boos in de doos; Gouden Griffel, Boekenpauw und Boekenwelp für Wachten op matroos (Warten auf Seemann)

Saskia Hula

Portrait Saskia Hula
Saskia Hula

Saskia Hula wurde 1966 in Wien geboren. Sie lebt abwechselnd im Burgenland und in Wien, wo sie auch an einer Integrationsschule unterrichtet. 2004 erschien ihr erstes Kinderbuch.

Publikationen (Auswahl):

  • Das große Österreich-Wimmelbuch, Illustrationen von Sabine Wiemers, St. Pölten: Residenz Verlag 2013
  • Die beste Bande der Welt, Illustrationen von Ina Hattenhauer, St. Pölten: Residenz Verlag 2012
  • Pfoten weg vom Weihnachtsbaum, Illustrationen von Steffié Becker, Wien: G & G Verlag 2011
  • Anton, der kleine Pirat, Illustrationen von Susanne Wechdorn, Innsbruck: Obelisk Verlag 2012
  • Bei 3 auf den Bäumen, Illustrationen von Ulrike Mötgen, Mannheim: Sauerländer Verlag 2010
  • Oje, sagt die Fee, Illustrationen von Verena Hochleitner, St. Pölten: Residenz Verlag 2010
  • Selma steht Kopf, Illustrationen von Ute Krause, Mannheim: Sauerländer Verlag 2009
  • Hermann hört Stimmen, Illustrationen von Karsten Teich, St. Pölten: Residenz Verlag 2008
  • Vossi vergisst sich, Illustrationen von Manuela Tober, Innsbruck: Obelisk Verlag 2006

Preise und Auszeichnungen (Auswahl):

  • 2013 Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis für Die beste Bande der Welt
  • 2012 Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien – Ehrenliste mit Die beste Bande der Welt
  • 2011 Kollektion zum Österreichische Kinder- und Jugendbuchpreis mit Bei 3 auf den Bäumen

Web: www.saskia-hula.at

Ina Hattenhauer

Portrait Ina Hattenhauer
Ina Hattenhauer

Ina Hattenhauer wurde in Berlin geboren, wo sie auch aufwuchs. Sie studierte an der Bauhaus-Universität Weimar und am Minneapolis College of Art and Design (MCAD) in den USA. Seit 2009 ist sie als Diplom-Designerin und selbstständige Illustratorin in Weimar tätig.

Publikationen (Auswahl):

  • Die beste Bande der Welt, Text von Saskia Hula, Residenz Verlag 2012
  • Antonellas Reisen. Die kleine Meerjungfrau, Text von Bettina Wenzel, Sauerländer Verlag 2012
  • Carlotta und der Muskelmann, Text von Melanie Laibl, Residenz Verlag 2012
  • Antonellas Reisen. Das grüne Phantom, Text von Bettina Wenzel, Sauerländer Verlag 2011
  • Bulle und Pelle, Text von Kilian Leypold, Gabriel Verlag 2011
  • Kilian und der unglaublich-sagenhafte Es-gibt-den-Weihnachtsmann-Beweis, Text von Nikola Huppertz, Arena Verlag 2011

Preise und Auszeichnungen (Auswahl):

  • 2013 Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis für Die beste Bande der Welt
  • 2012 Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien – Ehrenliste mit Die beste Bande der Welt
  • 2011 Auswahlliste Nachwuchspreis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. mit Bulle und Pelle

Web: www.ina-hattenhauer.de

Michael Roher

Portrait Michael Roher
Michael Roher

Michael Roher wurde 1980 in Scheibbs, Niederösterreich, geboren und verbrachte seine Kindheit und Jugend in Krems. Nach Matura und Zivildienst zog er nach Wien, wo er die Ausbildung zum Sozialpädagogen absolvierte. Seine Liebe zum Zirkus führte ihn schließlich in die spiel- und zirkuspädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Zeichnen ist, seit er denken kann, eine seiner Lieblingsbeschäftigungen. Michael Roher erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen.

Publikationen (Auswahl):

  • Papilios Welt, Text von Elisabeth Steinkellner, Wien: Picus Verlag 2013
  • Oma, Huhn und Kümmelfritz, Wien: Jungbrunnen Verlag 2012
  • Herr Lavendel, Weinheim: Beltz & Gelberg 2012
  • Zugvögel, Wien: Picus Verlag 2012
  • ... 6,7,8 Gute Nacht, Wien: Luftschacht Verlag 2011
  • Die neue Omi, Text von Elisabeth Steinkellner, Wien: Jungbrunnen Verlag 2011
  • An Herrn Günther mit bestem Gruß!, Text von Elisabeth Steinkellner, Wien: Jungbrunnen Verlag 2010
  • Fridolin Franse frisiert, Wien: Picus Verlag 2010

Preise und Auszeichnungen (Auswahl):

  • 2012 Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien für Zugvögel
  • 2011 Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis für Fridolin Franse frisiert
  • 2010 Romulus-Candea-Preis, Illustrationspreis der Kinder- und Jugendbuchpreise der Stadt Wien und Nominierung bei Die schönsten Bücher Österreichs für Fridolin Franse frisiert
  • 2009 DIXI-Kinderliteraturpreis

Christine Aebi und Lilly Axster

Portrait Christine Aebi
Christine Aebi

Christine Aebi, geboren 1965 in Zürich, 1990–1996 Studium der Bildenden Kunst (Malerei und Grafik) in Wien, seit 1996 tätig als freischaffende Künstlerin in Österreich und der Schweiz, Schwerpunkte: (Portrait-)Malerei, Grafik, Bühnenbild und Illustration, 2002–2007 Lehrerin für Bildnerisches Gestalten an der Ecole d’Humanité (Schweiz), 2007–2010 Lehrbeauftragte an der Neuen Schule für Gestaltung, Langenthal (Schweiz), seit 2007 Lehrbeauftragte an der New Design University, St. Pölten, seit 2010 Ausbildnerin mit eidgenössischem Fachausweis und Lehrbeauftragte an der Höheren Fachschule für Künste, Gestaltung und Design, St. Gallen.

Portrait Lilly Axster
Lilly Axster

Lilly Axster, geboren 1963, Studium in München und Wien, seit 1992 gemeinsam mit Corinne Eckenstein Leitung des Theaters FOXFIRE in Wien, tätig als Autorin und Regisseurin, seit 1996 Mitarbeiterin der Beratungsstelle SELBSTLAUT gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen in Wien

Gemeinsame Buchprojekte und Auszeichnungen von Christine Aebi (Illustration) und Lilly Axster (Text):

  • DAS machen?, Gumpoldskirchen: de’A Publishing 2012 
    Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2013
  • Alles gut, Gumpoldskirchen: de‘A Publishing 2007 
  • Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2008, 
    Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien 2008
  • Jenny, sieben, Gumpoldskirchen: de’A Publishing 2005 
    Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2006
  • Wenn ich groß bin, will ich fraulenzen, Wien: Empirie Verlag 2003 
    Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2004, 
    Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien 2003

Platzhalter für Quicklinks